LOADING

Type to search

Diese Kinderwagenwanderung im Mangfalltal bei Weyarn bietet jede Menge Abwechslung: Stille und Einsamkeit im wildromantischen Flusstal und traumhafte Bergblicke in den Hügeln oberhalb von Thalham. Am Ende der Wanderung locken ein schöner Spielplatz und guter Kuchen im Klostercafé Weyarn.

Länge: 11,2 km
Dauer: 3 Stunden
Höhenmeter: 122 hm
Maximale Höhe: 721 m
Startpunkt: Mühlthal bei Valley, Parkplatz direkt an der Straße gegenüber des alten Gasthofes (genauer Standort auf Google Maps)

Wegbeschreibung: Kinderwagenwanderung im Mangfalltal bei Weyarn

 

Das Auto stellen wir auf dem Parkplatz direkt an der Staatsstraße 2073 gegenüber des alten Gasthofs Bruckmühle ab. Dann gehen wir ein paar Schritte in Richtung Weyarn und biegen direkt vor der Brücke rechts auf den Waldweg ein. Die gelben Wegweiser verraten uns, dass wir hier nach Thalham gelangen. So wandern wir auf dem gut befestigten Weg im Auf und Ab immer flussaufwärts an der Mangfall entlang. Dabei glitzert das türkisfarbene Wasser nach einem ersten kurzen, aber steilen Anstieg viele Meter unter uns. Später gurgelt und plätschert die Mangfall wieder direkt neben dem schönen Wanderweg.

Kinderwagenwanderung im Mangfalltal

Nach drei Kilometern erreichen wir den Spiralschacht Thalhalm, eine Anlage der Wasserwerke München. Mama und Papa können hier Interessantes über die Trinkwasserversorgung der Landeshauptstadt erfahren. Zudem bietet die thematisch passende Kunstinstallation eine tolle Gelegenheit für eine erste Pause.

Spiralschacht Thalham im Mangfalltal

Von nun an geht es weiter auf einem gut asphaltierten Weg, bis wir die Straße nach Thalham erreichen. Hier wenden wir uns nach links und überqueren schon bald den Fluss. Die Straße ist kaum befahren, sodass wir problemlos am Rand gehen können. Auf der Brücke gibt es sogar einen Gehweg, der exakt die richtige Breite für den Kinderwagen hat.

Kinderwagenwanderung im Mangfalltal, Brücke über die Mangfall bei Thalham

Danach ignorieren wir alle Abzweigungen und folgen der kurvigen Straße bald steiler bergauf nach Thalham. Beim Aufstieg ist etwas Vorsicht geboten, da die Straße durch die vielen Kurven schlecht einzusehen ist. Aber auch hier sind gerade unter der Woche kaum Autos unterwegs und die Passage haben wir schon nach wenigen Minuten hinter uns gebracht.

In Thalham angekommen stoßen wir auf die Hauptstraße nach Miesbach. Wir gehen nun nach rechts, überqueren die Straße an einem Übergang und gehen auf der anderen Seite weiter bis zum Ortsausgang. Hier führt ein kleines, ebenso kaum befahrenes Sträßchen nach links hinauf auf den Bergrücken oberhalb des Ortes. Nach etwa 400 Metern biegen wir links in den Feldweg ein. Von nun an gehen wir über satt grüne Wiesen mit Blick auf Taubenberg und Fentberg auf der anderen Seite des Mangfalltals. Bei guter Sicht genießen wir außerdem einen herrlichen Blick auf die Schlierseer und Tegernseer Berge. Als ich die Wanderung für euch getestet habe, war es dafür jedoch leider zu diesig.

Wanderung mit Kinderwagen durch das Mangfalltal und oberhalb von Thalham

Weiter geht es immer geradeaus, bis wir die kleine Ortschaft Einhaus erreichen. Funfact: Es gibt noch eine weitere Ortschaft mit dem Namen Einhaus in der Nähe von Warngau – beide bestehen jedoch aus deutlich mehr Gebäuden als der Name vermuten lässt.

Wiesenweg bei Einhaus

Wir gehen nun auf der Straße Am Buchholz immer weiter geradeaus bis nach Stürzlham. In der Ortsmitte angekommen wenden wir uns nach links (Neukirchner Straße) und gelangen durch die Unterführung auf die andere Seite der großen Hauptstraße. Weiter geradeaus treffen wir auf einen Feldweg mit Sperrschild, das wir ignorieren und so bis zum Waldrand gelangen. Hier wird der Weg äußerst holprig und führt in einer Spitzkehre einige Höhenmeter nach unten. Wem dies zu heikel ist, kann einfach auf dem asphaltierten Fuß- und Radweg nach Weyarn laufen, die holprige Version ist aber eindeutig die schönere!

Denn der Weg führt uns nun etwa 10 Meter unterhalb der Abbruchkante an den steil abfallenden Hängen des Mangfalltals Richtung Weyarn. Unterwegs kommen wir auch noch an einem sehr schönen Picknickplatz mit Bank vorbei.

Kinderwagenwanderung im Mangfalltal bei Weyarn

Viel zu bald erreichen wir schon den Waldrand, von wo sich jedoch ein herrlicher Blick auf die Klosterkirche Weyarn bietet. Weiter geradeaus gelangen wir zum schön angelegten Klosterweier mit einer weiteren Picknickbank und gehen dann auf dem Mangfallweg in einer steilen Spitzkehre hinauf zum Ortskern.

Klosterkirche Weyarn

Dort angekommen gehen wir durch den Durchgang im historischen Rathaus und erreichen so das Klostercafé Weyarn. Nachmittags sollte man hier auf jeden Fall für ein Stück Kuchen einkehren. Wer die Tour in entgegengesetzter Richtung geht, kann vor der Wanderung hier auch exzellent frühstücken. Im Klosterquartier, einem neuen Wohngebiet direkt dahinter befindet sich zudem ein toller Spielplatz.

Nach einer letzten ausgiebigen Pause folgen wir weiter dem Klosterweg, bis er auf die Holzkirchner Straße trifft. Hier gehen wir links auf dem Gehweg und steigen wieder zum Fluss hinab. So kommen wir nach gut 11 Kilometern Kinderwagenwanderung im Mangfalltal wieder am Auto an.

Wegbeschaffenheit im Mangfalltal

Auf dieser Kinderwagenwanderung im Mangfalltal gehen wir auf ganz unterschiedlich beschaffenen Wegen. Die erste Hälfte der Wanderung bis nach Thalham ist dabei am unproblematischsten. Der Fahrweg entlang der Mangfall ist sehr gut befestigt und nur auf kurzen Passagen etwas holpriger. Hier kommst du problemlos mit jedem Kinderwagen entlang.

Danach geht es erst einmal auf Asphalt weiter bis zum Abzweig Richtung Einhaus. Der Feld- und spätere Wiesenweg ist leider nichts mehr für Stadtkinderwägen und sollte meiner Meinung nach nur mit einem geeigneten Outdoor-Kinderwagen mit großen Luftreifen begangen werden. Besonders holprig wird es dann auf dem letzten Abschnitt durch den Wald kurz vor Weyarn. Hier geht es zuerst steil bergab und dann über sehr große Wurzeln und Steine. Ohne Handbremse und große Luftreifen geht es dort nicht lang.

Aber gerade die Abwechslung macht diese Wanderung auch zu einer ganz Besonderen, weshalb ich sie euch nicht mehr länger vorenthalten wollte. In diesem Sinne wünsche ich euch viel Freude beim Mamameilen-sammeln!

Der richtige Ausrüstung für die Kinderwagenwanderung im Mangfalltal

Dieser Artikel enthält Werbelinks/Affiliatlinks. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Mehr Informationen dazu findest du in den Datenschutzbestimmungen.

Tags

Könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

achtzehn − sechzehn =