LOADING

Type to search

Kinderwagenwanderung zum Glasbachwasserfall in der Jachenau

Schöne, aber teilweise sehr holprige Kinderwagenwanderung zum Glasbachwasserfall in der Jachenau: Traumhafter Weg durch den Gebirgswald, tolle Badegumpen und ein beeindruckender Wasserfall.

Länge: 9,8 km
Dauer: 2:50 Stunden
Höhenmeter: 161 hm
Maximale Höhe: 931 m
Startpunkt: Wanderparkplatz am Schützenhaus in Jachenau (genauer Standort auf Google Maps), Parkplatz gebührenpflichtig (Tagesticket 2 €, keine Zahlung per App oder Karte möglich)

Wegbeschreibung: Mit Kinderwagen zum Glasbachwasserfall in der Jachenau

Aufstieg zum Glasbachwasserfall in der Jachenau

Am hinteren Ende des Parkplatzes schlagen wir den Pfad mit der Ausschilderung Wasserfall ein. Dieser führt uns zunächst mäßig steil im Wald bergauf und über ein paar kleine Brücken. Zu Beginn ist der Weg noch gut zu befahren, wir müssen nur um einzelne Felsbrocken drumherum kurven. Dabei solltest du jedoch nicht zu nah an den Wegesrand fahren, denn auf der rechten Seite fällt der Hang sehr steil ab. Und auch unser Weg wird bald steiler und holpriger, wobei einige Bänke unterwegs zur Rast einladen.

Waldweg mit Kinderwagen zum Wasserfall in der Jachenau

Nachdem wir diese erste Herausforderung gemeistert haben, flacht der Weg wieder ab und führt an einer schönen Almwiese entlang. Bevor es wieder in den Wald hinein geht, müssen wir ein sehr enges Gatter passieren. Spätestens hier kommst du mit einem Geschwisterkinderwagen leider nicht mehr weiter.

Kinderwagen in einem schmalen Gatter auf dem Weg zum Wasserfall in der Jachenau

Erneut gehen wir durch den schönen Gebirgswald auf einem schmalen Pfad und das nächste Hindernis wartet schon auf uns: ein Baum ist quer über den Weg gefallen. Glücklicherweise ist er nur so dick, dass ich den Kinderwagen auch ohne Hilfe darüber heben kann. Über weitere kleine Brücken erreichen wir dann einen Fahrweg. Hier gehen wir nach rechts und dann für einige Hundert Meter geradeaus. Eine erste Abzweigung mit der Ausschilderung „Rundweg Jachenau“ ignorieren wir und schlagen dann wieder den Waldweg mit dem Schild zum „Wasserfall“ ein. Wir passieren ein weiteres Gatter und der Weg wird nun immer holpriger. Große Felsen im Untergrund erschweren teilweise das Schieben erheblich. Dafür werden wir jedoch mit tollen Tiefblicken auf den rauschenden Fluss unter uns belohnt. Zudem ist der Wald rundherum einfach herrlich.

Waldweg mit Kinderwagen zum Glasbach Wasserfall in der Jachenau

Bei einer weiteren Brücke überqueren wir den Fluss und gehen dann noch einmal etwa 200 Meter recht steil und holprig bergauf, bis wir einen gut befestigten Fahrweg erreichen, den alternativen Aufstiegsweg, den ich weiter unten beschreibe. Hier halten wir uns links und erreichen nach etwa einem Kilometer die (im Sommer bewirtschaftete) Lainlalm.

Brücke über die Große Laine

Direkt an der Lainlalm führt uns ein weiterer Wegweiser nach rechts auf einem schmalen Pfad über die Almwiese. Spätestens an deren Ende müssen wir den Kinderwagen stehen lassen und für den restlichen Weg mit Baby in der Trage weitergehen. Jedoch erreichen wir schon nach wenigen Minuten den wunderschönen Wasserfall. Im Sommer zieht es hier so einige ins kühle Wasser. Im Herbst genießen wir einfach nur dieses beeindruckende Naturschauspiel.

Wanderweg zum Glasbachwasserfall in der Jachenau
Glasbachwasserfall in der Jachenau

Alternative: Aufstieg über den Fahrweg

Möchtest du dir und deinem Baby den holprigen Aufstieg über den Waldweg lieber ersparen, kannst du auch die Variante über den Fahrweg nehmen. Dazu gehst du vom Parkplatz erst einmal auf der Straße wieder Richtung Ortsausgang. Nach etwa 500 Metern erreichst du den Fahrweg zur Lainlalm und zum Wasserfall. Er führt meist durch den Wald, gibt jedoch zwischendurch auch immer wieder Blicke auf das Karwendel und die Bergwelt rund um den Walchensee frei.

Nach etwa drei Kilometern erreichst du den Abzweig zum Waldweg, wo beide Varianten wieder aufeinander treffen.

Abstieg zurück nach Jachenau

Haben wir uns an den rauschenden Wassermassen satt gesehen, geht es zunächst auf dem gleichen Weg wieder zurück über die Lainlalm bis zum Fahrweg. Diesem folgen wir dann relativ unspektakulär bis in den Ort zurück. Der Fahrweg endet circa 500 Meter vor dem Parkplatz an der Straße, sodass wir die letzten Schritte auf der Straße gehen müssen. Als kleiner Trost kommen wir so aber direkt am Gasthaus Jachenau vorbei, wo wir zum Ende der Tour gut bayrisch einkehren können.

Wegbeschaffenheit: Kinderwagenwanderung zum Glasbachwasserfall in der Jachenau

Wie bereits zuvor erwähnt, geht es auf dieser Kinderwagenwanderung in der Jachenau streckenweise sehr holprig zu. Ich empfehle den Waldweg definitiv nur für geübte Schiebe-Mamis, die ihren Wagen um jedes Hindernis ohne Kippeln manövrieren und notfalls auch alleine darüber heben können. Streckenweise habe ich bergauf den Wagen hinten angehoben und wie eine Schubkarre nur auf dem Vorderrad gefahren. An anderen Stellen musste ich ihn über größere Felsstufen anheben. Das ist nicht nur körperlich anstrengend, sondern erfordert auch einiges an Konzentration. Zudem ist der Weg aufgrund des schmalen Gatters wirklich nur mit ebenso schmalen Kinderwägen zu befahren. Auch ein Thule Chariot Doppelsitzer dürfte dafür schon zu breit sein.

Der Fahrweg hingegen ist durchweg mit mal grobem, mal feinem Schotter befestigt und birgt keine besonderen Herausforderungen.

In jedem Fall solltest du diese Tour nur mit einem gut gefederten Outdoor-Kinderwagen mit Luftreifen begehen. Ein feststellbares Vorderrad ist auf dem felsigen Waldweg absolut von Vorteil. Kann dein Baby noch nicht sicher im Sportsitz sitzen, solltest du auf keinen Fall den Waldweg wandern. Um auf Nummer Sicher zu gehen, solltest du eine Trage mitnehmen. Die brauchst du für die letzten Meter zum Wasserfall ab der Lainlalm ohnehin.

Mit der richtigen Ausrüstung ist diese Tour wirklich wunderschön. Der beeindruckende Wasserfall entschädigt für den anstrengenden Aufstieg allemal. In diesem Sinne wünsche ich dir viel Freude beim Mamameilen-sammeln.

Der richtige Kinderwagen für diese Tour

Lainlalm

Bewirtschaftet von Mitte Mai bis Mitte Oktober
Getränke und hofeigene Produkte sowie hausgebackener Kuchen

Gasthaus Jachenau

Mittwoch bis Sonntag täglich geöffnet, Montag und Dienstag Ruhetag
Durchgehend warme Küche von 11:30 bis 20:00 Uhr
Wickeltisch und Hochstühle vorhanden

*Werbelink/Affiliatelink. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Mehr Informationen dazu findest du in den Datenschutzbestimmungen.

Tags

Könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

acht + 19 =