LOADING

Type to search

Der Tegernseer Höhenweg mit Kinderwagen: eine aussichtsreiche Familienwanderung mit Blick auf das Mangfallgebirge und den Tegernsee. Sie bietet alles, was das Mama-Herz begehrt: gut befestigte, Kinderwagen-taugliche Wege mit moderater Steigung, zahlreiche Bänke mit traumhafter Aussicht zur Rast und beste Einkehrmöglichkeiten am Ende der Tour.

Länge: 9,6 km
Dauer: 2 Stunden
Höhenmeter: 150 auf / 160 ab
Maximale Höhe: 800 m
Anreise: Über die A8 von München Richtung Salzburg bis zur Abfahrt Holzkirchen fahren. Von dort der B318 bis nach Gmund am Tegernsee folgen und am Bahnhof parken. Alternativ mit der BOB ohne Umstieg vom Hauptbahnhof München in 56 Minuten.

Wegverlauf: Von Gmund nach Tegernsee über den Tegernseer Höhenweg

Karte wird geladen, bitte warten...

Wir starten unsere Wanderung am Bahnhof Gmund. Von dort geht es nur wenige Meter Richtung Ortsmitte, bis wir uns vor Beginn der Fußgängerzone nach rechts halten. Wir gehen unter den Bahnschienen hindurch und erreichen einen schönen Fußweg entlang der Mangfall. Diesem folgen wir für etwa 200 Meter bis zu einer Fußgängerbrücke. Hier überqueren wir den Fluss und folgen dann dem Fußweg am Seeufer entlang. Nach wenigen Minuten erreichen wir einen schönen, großen Spielplatz, über den sich sicherlich ältere Kinder freuen.

Bank mit Blick auf den Tegernsee in Gmund

Am Restaurant Seeglas überqueren wir die Schienen der BOB sowie die Straße Richtung Tegernsee und biegen dann nach links in die Kurstraße ein. Die vertrauten gelben Schilder weisen uns den Weg.

Die Straße steigt nicht zu steil an und ist auch mit Kinderwagen sehr gut zu bewältigen. Schon bald lassen wir die letzten Häuser von Gmund hinter uns und folgen der asphaltierten Straße über grüne Almwiesen. Hier können wir schon den ersten Ausblick auf den Tegernse