LOADING

Type to search

Magazin

Berge und Wellness: Urlaub mit Baby in Leogang

Disclaimer: Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung. Er entstand  n i c h t  im Rahmen einer Kooperation und spiegelt ausschließlich meine ganz persönliche Meinung wider.

Im September war es endlich soweit: der langersehnte Urlaub zu dritt stand an. Unser Ziel: Leogang im Salzburger Land. Warum Leogang die ideale Destination für einen Bergurlaub mit Baby ist und was man hier mit Baby unternehmen kann, erfährst du im folgenden Artikel. Außerdem stelle ich dir noch das traumhafte Hotel Puradies vor, in dem wir nun schon zum dritten Mal zu Gast waren.

Urlaub mit Baby in Leogang_ Blick auf die Leoganger Steinberge

Leogang im Salzburger Land

Der Ort Leogang liegt im wunderschönen Pinzgau im Salzburger Land, Bezirk Zell am See. Zur Gemeinde gehören insgesamt 16 kleinere Ortschaften, die das gesamte Leoganger Tal zwischen den Leoganger Steinbergen im Norden und dem Asitz im Süden einnehmen.

Obwohl der Ort auf “nur” 788 Metern liegt, genießt man quasi überall einen wunderschönen Blick in die Berge. Besonders imposant sind dabei natürlich die schroffen Felsriesen der Leoganger Steinberge sowie das Steinerne Meer im Osten. Auch deshalb ist Leogang für mich ein ideales Reiseziel für den Bergurlaub mit Baby. Denn mit unter 2 Jahren sollten die Kleinen nicht für längere Zeit über 1500 Metern bleiben.

Zudem ist Leogang wirklich nur einen Katzensprung von München entfernt. Gerade einmal zwei Stunden dauert die Autofahrt aus der bayerischen Landeshauptstadt, sodass der Urlaub für Baby (und Eltern) ohne größeren Stress beginnen kann.

Was kann man mit Baby in Leogang unternehmen?

Beim Familienurlaub in Leogang wird es garantiert nicht langweilig, denn der Ort bietet unzählige Kinder-freundliche Ausflugsziele und Wanderungen. So kannst du mit der Saalfelden Leogang Card, der kostenlosen Gästekarte der Region, einmal täglich die Asitzbahn und die Steinbergbahn nutzen. An der Bergstation angekommen musst du dich nur noch entscheiden, welchen der vielen Kinderwagen-tauglichen Wege du mit deinen Liebsten gehen möchtest. Ganz besonders kann ich dir beispielsweise Leos Spielewanderweg und den Asitz-Panoramaweg empfehlen (ausführliche Tourenbeschreibung folgt).

Zudem lohnt sich ein Besuch des Sinne Parks und des darüber liegenden Speichersees “Stille Wasser” am Asitz, wo für Klein und Groß jede Menge geboten wird: begehbarer Wasserfall, Kneippbecken, Barfußweg, Rätselspaß und kleine sportliche Herausforderungen. An über 30 Stationen können Erwachsene und Kinder entdecken, erleben und lernen. Natürlich sind alle Attraktionen auch mit dem Kinderwagen erreichbar. Außerdem laden etliche Sonnenliegen am und teilweise auf dem Wasser zu einer entspannten Pause ein. Mehr Infos dazu sowie den genauen Wegverlauf findest du in meinem Beitrag zur Kinderwagenwanderung in Leogang.

Welche weitere Ermäßigungen und Angebote die Saalfelden Leogang Card beinhaltet, erfährst du hier.

Obwohl in Leogang wirklich viel für kleine und große Kinder geboten wird, habe ich den Eindruck, dass dies größtenteils noch im Einklang mit der Natur geschieht und man trotz Attraktionen ein richtiges “Bergerlebnis” genießen kann: Abschalten, Natur erfahren, Ausblicke bewundern, beim Wandern auspowern und dann gemeinsam ausruhen. Einfach die kostbare Zeit zusammen voll auskosten.

Wandern mit KInderwagen beim Urlaub mit Baby in Leogang

Tagesausflüge von Leogang mit Kindern

Die Region um Leogang bietet zahlreiche lohnenswerte Ziele für spannende Tagesausflüge mit Kindern. Ich empfehle besonders einen Ausflug ins nahegelegene Kitzbühel, das du mit dem Auto in etwa 45 Minuten erreichst. Zwar ist der Ort im angrenzenden Bundesland Tirol vor allem als Wintersportdestination bekannt. Jedoch bietet Kitzbühel auch ohne Schnee so einiges für Erwachsene und Kinder. Eine aussichtsreiche Kinderwagenwanderung am Hahnenkamm mit spannenden Attraktionen auch für größere Kinder findest du in diesem Artikel.

Tagesausflug nach Kitzbühel von Leogang

Zudem lohnt sich ein Tagesausflug nach Hinterglemm. Auch hier kannst du mit deiner Familie Dank der Leogang Gästekarte alle Bergbahnen einmal täglich kostenlos nutzen. Wenn du mit dem Kinderwagen unterwegs bist, empfehle ich die Fahrt mit der Reiterkogelbahn. Von der Bergstation führt ein Fahrweg zur Reiteralm, wo du eine herrliche Aussicht über das Glemmtal genießt. Zudem gibt es am nahegelegenen Heilkräuterweg über 80 Alpenpflanzen zu entdecken. (Eine genaue Beschreibung der Wanderung gibt es bald auf mamameilen.de.)

Wellnessurlaub mit Baby: Zu Gast im Puradies in Leogang

Schon zum dritten Mal waren wir nun im Puradies in Leogang zu Gast. Das geschichtsträchtige Hotel, das in den vergangenen Jahren umfassend saniert, modernisiert und erweitert wurde, bietet ein ganz besonderes Ambiente: authentische Gastlichkeit und höchster Komfort treffen hier aufeinander. Wie auch zuvor haben wir uns für diese Urlaubswoche in einer Deluxe Suite eingemietet. Hier haben Mama, Papa und Baby ausreichend Platz: mit dem großen Doppelbett und einer gemütlichen Leseecke, separatem Daybed, Garderobe und großer Erlebnisdusche. Natürlich bekommst du vom Hotel auch ein Babybett zur Verfügung gestellt. Zudem gehört zu jeder Deluxe Suite eine große Terrasse mit herrlichem Bergblick.