Unterwegs im Fischbachauer Märchenwald mit Kinderwagen

Der Fischbachauer Märchenwald mit Kinderwagen: eine gemütliche, wirklich kurze Waldrunde, bei der es viel zu entdecken gibt. Besonders zu empfehlen ist die Tour als erste kleine Selbstlauf-Wanderung für Kinder ab circa 2 Jahren, denn die Suche nach den kleinen Holzzwergen ist eine tolle Motivation zum Erkunden und Weiterwandern. 

Weg

Länge: 3,7 km
Dauer: 1h
Höhenmeter: 31m
Maximale Höhe: 773m
Startpunkt: kostenloser Wanderparkplatz Lehenpoint in Fischbachau

Unterwegs im Fischbachauer Märchenwald: Wegbeschreibung

Los geht's am kostenlosen Wanderparkplatz Lehenpoint in Fischbachau. Vom Parkplatz gehen wir vorbei am Barfußpfad bachaufwärts, entweder den kleinen Trampelpfad am Bach entlang oder auf der Asphaltstraße.

Unterwegs zum Fischbachauer Märchenwald mit Kinderwagen

Wir haben diese Tour an einem sonnigen Samstag in den Sommerferien unternommen und dennoch waren hier kaum Autos unterwegs. Spätestens wenn wir nach wenigen Hundert Metern den großen Bauernhof erreicht haben, führt uns der Pfad wieder nach rechts zur Straße. Wir gehen zwischen den Häusern hindurch und erreichen schon bald einen Feldweg mit Schranke, der rechts von der Straße Richtung Wald führt. Ein kleiner  Holzwegweiser mit der Aufschrift "Märchenwald" verrät uns, dass wir hier richtig sind. Bevor wir den Waldrand erreichen, lohnt sich noch ein Blick zurück. Denn über dem Ort Fischbachau thront stolz der Breitenstein vor seinem "großen Bruder", dem markanten Wendelstein.

Unterwegs zum Fischbachauer Märchenwald mit Kinderwagen

Kaum haben wir den Wald betreten, können ältere Kinder auf "Zwergenjagd" gehen. Sie sind immer wieder auf abgesägte Baumstämme oder in Astlöcher hineingemalt. Eine tolle Motivation für kleine Kinder, die vielleicht ihre erste Wanderung auf eigenen Füßchen absolvieren. 

Zwerg im Baum im Fischbachauer Märchenwald

Wir wandern leicht bergauf immer geradeaus, bis wir eine Kreuzung an einer Scheune und ein paar Holzstapel erreichen. Hier gehen wir dem Wegweiser folgend weiter geradeaus bis zu einer weiteren Kreuzung. An dieser Stelle befindet sich auch eine sehr schöne Bank an einem wahrhaft verwunschenen und märchenhaften kleinen Weiher im Wald. Unsere kleine Wandermaus liebt Libellen und kam hier voll auf ihre Kosten. 

Bank im Fischbachauer Märchenwald

Weiher im Fischbachauer Märchenwald

Wir gehen erneut geradeaus im leichten Auf und Ab bis zu einer Lichtung. Hier führt uns ein kleiner Holzwegweiser nach links über einen schmalen, sehr holprigen Trampfelpfad auf einen kleinen Hügel.

Wegweiser Fischbachauer Märchenwald

An dieser Stelle ist unsere bis dahin eher gemütliche Wandermaus ausgestiegen und an Omas Hand weitergewandert, während Opa den leeren Kinderwagen teils nur auf den Hinterrädern über Wurzeln und an großen Felsbrocken vorbei manövriert hat. 

Als Belohnung genießen wir vom Hügel aus einen tollen Blick auf die Fischbachauer Bergwelt. 

Aussicht auf die Fischbachauer Bergwelt

Am Ende des Trampelpfades wartet eine hübsche Bank mit Steintisch auf hungrige Wanderer.

Picknickbank im Fischbachauer Märchenwald

An dieser Stelle führt auch ein Fahrweg in die Richtung, aus der wir gekommen sind. Später habe ich auf der Karte entdeckt, dass dieser nur wenige Meter nach dem Trampfelpfad vom vorherigen Weg abzweigt. Wer also mit dem Kinderwagen unterwegs ist, kann diesen breiteren, unteren Weg wählen. 

Unterwegs im Fischbachauer Märchenwald

Weiter geht es dann für alle auf dem gleichen Fahrweg. Dieser führt uns in einem großen Bogen zurück zur ersten Kreuzung an der Scheune. Unterwegs gibt es erneut wieder viele kleine Zwerge zu entdecken.

Zwerge im Fischbachauer Märchenwald

Hier war unsere Kleine wirklich kaum noch zu bremsen und begrüßte persönlich jeden Figur zwischen den Bäumen mit "Hallo Zwerg!". Von der Kreuzung aus geht es dann auf dem Hinweg zurück zum Auto. 

Eine gemütliche kleine Runde für die ganze Familie. Zum Abschluss kann man im Ort Fischbachau herrlich einkehren.

Durch den Fischbachauer Märchenwald mit Kinderwagen: Wegbeschaffenheit

Der Großteil des Weges verläuft auf einem mal mehr mal weniger holprigen Fahrweg im Wald, der mit einem gut gefederten Kinderwagen mit Luftreifen kaum Probleme bereitet.

Fischbachauer Märchenwald mit Kinderwagen

Lediglich die wenigen Hundert Meter Trampelpfad in der Mitte der Tour sind absolut nicht mit Kinderwagen zu machen. Dieser muss hier entweder leer oder auf dem auch etwas holprigen, parallel verlaufenden Fahrweg geschoben werden. Alternativ könnte man den Wagen an der ersten Kreuzung stehen lassen, als kleine Extra-Motivation: Wenn sie es auf eigenen Füßen zurück zum Kinderwagen schaffen, wartet dort vielleicht eine kleine Belohnung?

Die richtige Ausrüstung für diese Tour

Einkehrmöglichkeiten in Fischbachau

Klosterstüberl Fischbachau
Geöffnet Mo-So 10:00 - 23:00 Uhr, Mittwoch Ruhetag
Gutbürgerliche, bayrische Küche in schönem Innenhof
Wickeltisch und Hochstühle vorhanden

Beim Bäcker Hans
Direkt gegenüber des Klosterstüberl
Sehr gutes Gebäck und Kuchen sowie Eis
Netter Innenhof mit Trampolin

Schreibe einen Kommentar