Walderlebnispfad bei München: Der Hohenbrunner Rundwanderweg

Der Hohenbrunner Rundwanderweg ist ein toller Walderlebnispfad bei München mit spannenden Stationen für Kinder aller Altersklassen. Auf 8 Kilometern führt der Weg durch die schönsten Wälder von Hohenbrunn bei München. Unterwegs gibt es unter anderem einen Barfußpfad, ein Waldxylophon und viele spannende Info-Tafeln über das Leben im Wald. Wem die Strecke etwas zu weit ist, kann den Walderlebnispfad auf 4,5 Kilometer abkürzen. Die Wanderung verläuft zudem fast ausschließlich auf breiten, ebenen Forstwegen und ist dadurch für fast alle Mamis und Kinderwagen zu schaffen.

Spielplatz

Länge: 8,1 km
Dauer: 1:30 Stunde
Höhenmeter: 9 hm
Maximale Höhe: 573 m
Startpunkt: Flößergasse Ecke Harthauser Weg in Hohenbrunn, Parkmöglichkeiten gibt es am Bahnhof. Alternativ kannst du auch umweltfreundlich und stressfrei mit der S3 anreisen.

Wegbeschreibung: Der Hohenbrunner Rundwanderweg

Der Hohenbrunner Rundwanderweg beginnt in der Flößergasse Ecke Harthauser Weg in Hohenbrunn. Der Start ist leicht zu finden und mit einer Informationstafel zum Walderlebnispfad bei München markiert. Ein grüner Pfeil weist uns den Weg nach rechts entlang der Flößergasse. Wir folgen ihr bis zum Ende, wo uns eine weitere Tafel und ein grüner Pfeil nach links in einen Feldweg abbiegen lassen.

Übersichtskarte zum Hohenbrunner Rundwanderweg

Vorbei an einigen Feldern und Blumenwiesen, in denen es von Bienen und Schmetterlingen nur so summt, geht es zum Rand eines kleinen Industriegebietes. Hier wenden wir uns nach links und an der nächsten Kreuzung direkt wieder nach rechts in den Wald hinein. So passieren wir schon die ersten Stationen auf dem Walderlebnisweg bei München: ein schön angelegter Barfußpfad und etliche Informationstafeln.

Barfußpfad auf dem Hohenbrunner Rundwanderweg bei München

Walderlebnisweg bei München

Wer die Tour verkürzen und nur 4,5 Kilometer wandern möchte, biegt an der nächsten Kreuzung nach links ab. Keine Sorge, der Abzweig ist absolut nicht zu verfehlen, denn der der gesamte Hohenbrunner Rundwanderweg ist sowohl in der kurzen als auch in der langen Variante bestens ausgeschildert.

Alle Wandermamas, die die gesamte Strecke wandern möchten, gehen einfach für etwa 2 Kilometer weiter geradeaus. Ein weiterer grüner Pfeil weist uns dann nach links. Schon bald biegen wir noch einmal rechts ab und gelangen zum Waldxylophon. Hier gehen wir wieder links, vorbei an einer weiteren Station bis wir eine schöne Picknickhütte erreichen.

Picknickhütte am Walderlebnisweg bei München

Zudem gibt es hier eine Weitsprunggrube, an der sich ältere Kinder mit verschiedenen Waldbewohnern messen können. Aber auch Babys und Kleinkinder, die sich nach der Hälfte der Wanderung etwas bewegen wollen, kommen hier sicher auf ihre Kosten. Denn wer sagt denn, dass eine Weitsprunggrube nur Spaß für kleine Leichtathleten bietet und nicht auch einfach ein prima Sandkasten ist?!

Nach einer ausgiebigen Pause geht es zwischen Picknickhütte und Sprunggrube entlang auf einem schönen Forstweg, bis uns ein Wegweiser wieder nach links führt. Auf diesem Weg gehen wir bis zum Waldrand, biegen hier erneut links ab und laufen vorbei an einigen schönen Aussichtsbänken. Bei guter Sicht bietet sich hier ein tolles Panorama. Leider war es etwas diesig, als ich die Wanderung für euch getestet habe. Die Zugspitze konnte ich trotzdem ganz schwach am Horizont entdecken.

Aussicht auf dem Hohenbrunner Rundwanderweg

Hier am Waldrand kann man noch einmal eine schöne Pause einlegen, bevor wir nach rechts auf einen Feldweg abbiegen, der uns zurück nach Hohenbrunn und zum Ausgangsort unserer Wanderung auf dem Hohenbrunner Rundwanderweg bringt.

Wegbeschaffenheit: Der Hohenbrunner Rundwanderweg mit Kinderwagen

Wie bereits beschrieben verläuft fast der gesamte Walderlebnispfad bei München auf ebenen Forstwegen. Wir wandern meist auf festem, feinem Schotter, wie auf dem folgenden Bild zu sehen. Auch für einen normalen Stadtkinderwagen sollten Wege dieser Art kein Problem darstellen.

Wegbeschaffenheit beim Hohenbrunner Rundwanderweg: Walderlebnisweg bei München mit Kinderwagen

Jedoch wird der Schotter zwischen den Erlebnisstationen 9 und 13 (siehe Übersichtskarte) etwas gröber und die Fahrt im Kinderwagen dementsprechend holpriger. Für Babys und Kleinkinder, die schon eine gute Kopfkontrolle besitzen, sollte es jedoch auch in einem gut gefederten Stadtkinderwagen hier keine Probleme geben. Bitte überzeuge dich aber anhand dieses Bildes noch einmal selbst, ob du die Tour mit deinem Baby gehen möchtest. Ich habe es an der holprigsten Stelle der Tour aufgenommen.

Mit Kinderwagen auf dem Hohenbrunner Rundwanderweg: Walderlebnisweg bei München

Am Schluss der Wanderung wird es noch einmal etwas rumpelig für Baby. Für etwa 400 Meter gehen wir am Waldrand entlang auf einem Wiesenweg. Davon abgesehen birgt der Hohenbrunner Rundwanderweg jedoch kaum Schwierigkeiten und eignet sich daher auch besonders für Mamas, die sich vorsichtig an das Wandern mit Kinderwagen herantasten wollen.

Da die Wege wirklich bequem zu gehen sind und größtenteils im Schatten verlaufen, benötigt selbst Mama keine spezielle Ausrüstung oder Kleidung. Ich bin die Tour spontan nach einem Ausflug nach München gewandert, als es Zeit für ein Nickerchen für Baby war. Daher die eher untypische Wanderbekleidung mit Kleid und Birkenstocks. ;-)

Wenn du noch eine ähnliche, eher einfache Tour suchst, dann empfehle ich dir diese Rundwanderung auf der Herreninsel mit Kinderwagen.

Die richtige Ausrüstung für den Hohenbrunner Walderlebnispfad

Dieser Artikel enthält Werbelinks/Affiliatlinks. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Mehr Informationen dazu findest du in den Datenschutzbestimmungen.